Michael Nagl

Fotograf

 

Michael Nagl


(c) Udo Titz

geb. 1969 in Bad Vöslau

 

Ausbildung

 

  • 1990-1992 Kolleg für Fotografie an der Höheren Graphischen Lehranstalt, Wien

  • 1996-1997 École Nationale de la Photographie, Arles

  • Assistent verschiedener renommierter Wiener Fotograf/innen (u. a. Elfie Semotan, Margherita Spiluttini, Udo Titz)

 

Berufliche Laufbahn

 

  • seit 2000 selbstständiger Fotograf (Schwerpunkt Architekturfotografie)

im Auftrag von

    • internationalen Architekturbüros, u.a. BEHF, Dietmar Feichtinger Architectes, Ganahl Ifsits, Zaha Hadid, Werner Neuwirth, Dominique Perrault

    • Künstler/innen, u.a.: Klitclique, Elke Krystufek, Hannes Mlenek

    • Kunst- und Kulturinstitutionen: Akademie der Wissenschaften, Kieslerstiftung, Künstlerhaus, Da Ponte Institut

  • zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Tageszeitungen (Camera Austria, Domus, dezeen, Neue Zürcher Zeitung, Die Zeit, Die Presse, Der Standard, Wiener Zeitung, Wohnen etc.) sowie diverse architekturspezifische Buchveröffentlichungen

  • Ausstellungen:

    • Das fluc und die Wirklichkeit (fluc, Wien, 2005)

    • Aspekte der Sexarbeit (Künstlerhaus / Passagegalerie, 2009)

    • Panik und System, (Ausstellungsraum Myrthengasse / Peter Bogner, 2015)

    • Real Estate (format.strk, Wien, 2017)

  • Buchprojekte und -veröffentlichungen, Auswahl:

    • Erste Eindrücke, erste Begriffe. Fotografien 2000-2003. Mit einem Text von Robert Adams.

    • Gürtel. (25 8x10in Kontaktabzüge, Ankauf MA7, 2009)

    • Ein Irrgarten. Fotografien 2005-2012. Mit einem Text von Elke Krystufek.

    • Entropia. Photographs from a lost decade. (2008)

    • Türen und Wege. Fotografien 2005-2020

 

 

Leistungen


Architekturfotografie

Portrait

Reproduktionen

Produktfotografie

Preise


1 Tag

20-25 Fotos
900,- €

1/2 Tag

12-15 Fotos
600,- €

Nettopreise (exkl. 20% MWSt). Preisliste und Geschäftsbedingungen zum download hier.